Erste BürgerStiftung Pforzheim-Enz

Die Erste BürgerStiftung Pforzheim-Enz ist am 21.03.2007 gegründet worden. Sie ist eine Gemeinschaftseinrichtung von Bürgern für Bürger. Im Rahmen ihres Satzungszweckes will sie gesellschaftliche Vorhaben fördern, die im Interesse der Region und ihrer Bürger liegen, soweit öffentliche Mittel dafür nicht zur Verfügung stehen. Die Erste BürgerStiftung Pforzheim-Enz wurde auf Initiative der Volksbank Pforzheim gegründet.

Die Erste BürgerStiftung Pforzheim-Enz möchte weitere Bürger dazu anregen, sich durch Zuwendungen an der Stiftung zu beteiligen und bei der eigenverantwortlichen Bewältigung gesellschaftlicher Aufgaben in der Region mitzuwirken. In diesem Sinne will die Bürgerstiftung den Gemeinschaftssinn und die Mitverantwortung der Bürger in ihrer Region für diese Region fördern und stärken und damit dazu beitragen, dass die Region sich postitiv entwickelt.


Stiftungsvorstand Pforzheim-Enz

Ralf Günther-Schmidt, Vorsitzender des Vorstandes
Wolf-Kersten Meyer, stv. Vorsitzender des Vorstandes
Annedore Wittum, Schriftführerin

Stiftungskuratorium

Martin Keppler, Hauptgeschäftsführer IHK Nordschwarzwald, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Pforzheim eG
Dr. Gerhard Bossert, Vorsitzender des Verwaltungsrates Ev. Diakonissenverein Siloah
Magnus Schlecht, Chefredakteur Pforzheimer Zeitung
Sabine Jost, Geschäftsführerin Diakonie Pforzheim
Hanns Peter Kirschler, Privatier
Sabine Torres-Kramski, Prokuristin Kramski GmbH
Klaus Mack, Bürgermeister Bad Wildbad

Sie alle arbeiten ehrenamtlich und erhalten keinerlei Aufwandsentschädigungen.

Unsere Satzung (hier zum herunterladen als PDF-Dokument).
Unser Förderantrag (hier zum herunterladen als PDF-Dokument).